ÜBER UNS

Wir sind rund 100 Gewerbetreibende aus Handel, Handwerk, Gastronomie, Hotellerie sowie Kunst und Kultur, die sich solidarisiert haben, um auf die Missstände hinzuweisen, die unsere tägliche Arbeit teilweise massiv beeinträchtigen und erschweren. 

 

Unter uns sind natürlich auch echte Insulaner – auf der Insel geboren, zur Schule gegangen und der Insel stets verbunden geblieben. Viele wohnen und leben auf der Insel und verstehen nicht, dass dies leider offensichtlich in der öffentlichen Wahrnehmung so gut wie gar nicht bewusst ist. Wenn man von Insulanern und Anwohnern spricht, spricht man selbstverständlich auch von und über uns!

 

Manche von uns sind Haus- oder Grundbesitzer, haben werterhaltend in ihre Immobilien investiert, Parkplatzablöse bezahlt und teilweise sogar eigene Parkplätze und neuen Wohnraum geschaffen.

 

Wir sind Arbeitgeber von vielen hundert Mitarbeitern, saisonal oder fest angestellt, die teilweise auf der Insel wohnen oder jeden Tag von auswärts an ihren Arbeitsplatz kommen, somit also ausreichend Parkplätze und eine gute Infrastruktur brauchen.

 

Wir sind Gastgeber für hunderttausende von Touristen, Einheimische und Geschäftsleuten, die sich in der Kulisse unserer wunderschönen Insel deshalb wohlfühlen, weil wir mit unserer Dienstleistung und unseren Angeboten jene Vielfalt bieten, die unsere Gäste und Kunden suchen und schätzen.

 

Wir sind mit unseren Familien, Freunden, Bekannten und Kunden eine nicht zu unterschätzende Größe in unserer Stadt, deren Gewicht und Bedeutung in der öffentlichen Wahrnehmung noch Potential nach oben hat. Und daran werden wir arbeiten, vor allem vor dem Hintergrund, dass 2020 ein neuer Oberbürgermeister und ein neuer Stadtrat gewählt werden wird.